Saison 2015/2016

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

Morgens ging es für die Jungs zur vierten 90 minütigen Technikeinheit mit Rocco`s  Coerver Coaching

 

 

 

 

Nachmittags sind wir dann mit 8 (von 15) Mann nach Ahrensburg gefahren

 

 

Die D2 hat sich beim 2004èr Turnier beim SSC Hagen Ahrensburg super präsentiert

 

 

 

Der TSV Trittau möchte kommende Saison in die Verbandsliga, die Jungs vom SV Eichede sind teilweise vom DFB Stützpunkt bekannt und überhaupt war es ein sehr anspruchsvolles Teilnehmerfeld.

 

Insgesamt waren folgende Teams dabei: SV Eichede, Rot Weiss Kiel, TSV Trittau, TSV Flintbek, TSV Bargteheide, SSC Hagen Ahrensburg, Breitenfelder SV und SG Dänischhagen/Surendorf.

 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

 

 

 

Die Jungs spielten ein tolles Turnier. Leider war der SV Eichede unser erster Gegner. Anfangs waren unsere Jungs zu diesem Zeitpunkt noch nicht "warm" gespielt.  Es gab trotzdem ein tolles Eröffnungsspiel wo kein Leistungsunterschied zwischen uns und dem  SV Eichede

 

auszumachen war.  Am Ende gab es ein 0:2, Viel zu hoch und  ein Unentschieden wäre gerechter gewesen. Wie dem auch sei, der SV Eichede hat am Ende das Turnier souverän gewonnen und das auch absolut verdient.

 

Die folgenden Spiele gegen den TSV Bargteheide (1:1 trotz vieler Chancen) , TSV Trittau (2:1) und ein abschließendes 6:1 Torfestival gegen die SG Dänischhagen/Surendorf haben sicherlich für ein wenig aufsehen bei den vielen Zuschauern gesorgt.

 

 Wie die C1 beim Vorwochenende beim HAMMERturnier in Stade, so  hat auch der 2004èr Jahrgang bei einem starken Turnier einen guten Eindruck hinterlassen und Werbung für den BSV gemacht.

 

Bei einem Spielmodus Jeder gegen Jeden wäre sicherlich noch mehr möglich gewesen, aber es hat wieder eine Menge Spaß gemacht und spielerisch gab es absolut nichts auszusetzen.

 

Niklas war heute überragend im Tor auch im Bezug auf die Spieleröffnung. Kevin als Herzstück, heute ohne den verletzten Mitzauberer Lennox, unheimlich Zweikampfstark und immer wieder mit tollen Pässen und Toren ein Aktivposten.

 

Joris (Zidanezauberer), Robin (Torschützenkönig), Maxi ,(Mr. Beidfüssig),  Lasse S. (Jeder Zweikampf war seiner) Henrik und Louis (Beim 6:1 die Drücker aus der Abwehr KLASSE !!!!) haben sich alle von Ihrer besten Seite gezeigt. Hut Ab !!

 

 

 

Vielen Dank an den SSC Hagen Ahrensburg, das wie auch dieses Jahr wieder dabei sein durften für den "Kreis Herzogtum Lauenburg"

 

 

       

 

 

 

 

 

Pokalsieger Joris

 

 

 

Zweimal TOP bei den Benefiz Turnieren der SG Nusse Linau 

 

 

 

Wir machten uns heute auf dem Weg zu den Benefiz Turnieren der SG Nusse Linau.

 

Dirk lädt jedes Jahr zu diesem besonderen Turnier ein.

 

Hier geht es nicht um Pokale, sondern der komplette Erlös dieses Events wird für einen guten Zweck zur Verfügung gestellt.

 

 Eine schöne Idee, wo wir sehr gerne ein Teil von sind.

 

Dieses Jahr gingen die Einnahmen an die Trittauer Tafel.

 

 

 

Folgende Vereine schickten jeweils zwei Teams, je eines Morgens und eines Abends ,ins Rennen:

 

SG Nusse Linau, SV Ziethen und der SC Schwarzenbek.

 

Wir als Breitenfelder SV haben ein 2005èr Team zusätzlich mit Thore und Lasse S. gebildet und für den Nachmittag waren die „Alten“ am Start.

 

Concordia Hamburg ist leider nicht zum Turnier erschienen. Schade.

 

 

 

Der Modus war einfach: Jeder gegen Jeden mit Hin-und Rückspiel.

 

 

 

Am Vormittag zeigten unsere Jungs eine tadellose Vorstellung. Die Zuschauer haben ein Team gesehen, das technisch und kombinationsreich viele Tore herausgespielt hat. David und Maxi hatten die Anweisung  „spielerische“ Torhüter zu sein und unsere zusätzliche Offensive Deckung haben am Ende dazu geführt, das die Jungs 5 von 6 Spielen für sich entscheiden konnten und somit rein statistisch gesehen am Ende den 1. Platz belegten.

 

 Der Versuch „RAUTE“ zu spielen klappte allerdings noch nicht . Wir arbeiten daran.

 

 

 

Der andere Teil des Teams war dann am Nachmittag dran.

 

Es zeigte sich wieder das gleiche Bild wie am Vormittag.

 

 Niklas als offensiver Torwart und technisch starke Mitspieler führten auch hier in 3 langen Spielen zu 2 Siegen und einem Unentschieden.

 

Nicht das Ergebnis, sondern die Art und Weise wie die Jungs in dieser doch relativ kleinen Halle Fussball zelebrierte haben, macht einen als Trainer echt stolz. Es macht so viel Spaß diesen 15 Jungs beim Fußball zuzugucken.

 

 

 

Das letzte Spiel gegen die großen Nusser Spieler war an Spannung nicht zu überbieten.

 

 Wir lagen nach einer 1:0 Führung plötzlich mit 1:3 hinten. Die Jungs zeigten sich davon aber unbeeindruckt und schafften praktisch mit dem Schlußpfiff durch Robin das 3:3.

 

Ein schönes „Endspiel“ für das Turnier.

 

Die Jungs bekamen wieder viel Lob von den Zuschauern für Ihre Spielweise.

 

Heute konnte man auch erkennen, wie die Jungs sich durch das Coerver Coaching weiterentwickelt haben.

 

 Wenn mehrere verschiedene Trainer den Jungs Anweisungen geben „hinten“ herum das Spiel immer wieder neu aufzubauen statt blind nach vorne zu spielen, klappte es heute und zwar beeindruckend gut. Ein Dank also auch an Rocco für sein tolles Technik Training.

 

 

 


 

 

 

Traditioneller Jahresauftakt

 

 

 

 

 

 

Jahresstart 2016 für die D2

 

 

 

Traditionell ging es Anfang des Jahres für die D2 in die Halle um einfach mal zu "bolzen"

 

 

 

Ursprünglich waren 2 Stunden eingeplant. Daraus wurden dann 3 1/2 Stunden.

 

 

 

 

 

 

 

 

   

Weihnachtsturnier 1.D Teams

 

Wir erreichten das "kleine" Finale

 

 

 

8 Mannschaften standen sich heute in Geesthacht gegenüber. Gespielt wurde in 2 Gruppen mit je 4 Mannschaften.

 

Unsere Gruppe bestand dann aus dem TSV Glinde, FSV Geesthacht Rot und Billstedt Horn. Die Billstedter zählten vor dem Turnier, neben FSV Geesthacht schwarz, zu den Anwärtern des Turniersieges.

 

Das waren zumindest die Infos die wie so bekommen/gehört haben.

 

Als Team aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg kannten wir nicht alle Teams, aber das ist ja auch gut so.

 

 

 

Im ersten Spiel trafen wir gleich auf den Gastgeber aus Geesthacht. Als Turnieropener sahen die Zuschauer ein packendes Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Unser Torwart Niklas zeigte viele Paraden und hatte dadurch viele Ohhs und Ahhs auf seiner Seite.

 

Am Ende konnten wir das erste Spiel durch einen Treffer von Kevin mit 1:0 gewinnen und das auch durchaus verdient.

 

Wir zeigten, wie auch in allen anderen Spielen, wo unser spielerischer Schwerpunkt liegt.

 

Team und Paßspiel. Das sah wirklich schon unheimlich klasse aus.

 

 

 

Das 2. Spiel bescherte uns das starke Team aus Billstedt Horn. Dieses Team hatte letztes Jahr schon unseren Einzug in das Finale von Ahrensburg verhindert.

 

Wie erwartet bekamen die Zuschauer auch hier ein spielerisch und kämpferisch ansprechendes Spiel zu sehen.

 

Trotz einer 1:0 und 2:1 Führung ging das Spiel aber mit 2:3 noch verloren.

 

Die Billstedter wollten das Spiel unbedingt gewinnen und entsprechend zeigten Sie totalen aber absolut fairen Körpereinsatz gegen unsere Jungs.

 

Da hielten wir nicht genug gegen und ließen 3 Punkte liegen.

 

Chancen hatten wir genug aber es sollte nicht sein.

 

 

 

Etwas überraschend verlor Billstedt gegen Geesthacht Rot. Das Spiel gegen uns hatte anscheinend viel Kraft gekostet und ein Spiel Pause reichte den Billstedtern nicht aus um genug Reserven zu tanken.

 

Im letzten Spiel mußten wir gegen ein stark ersatzgeschwächtes TSV Glinde mit mindestens 4 Toren gewinnen um den jetzt möglichen Gruppensieg einzufahren.

 

Unser "Hamburger" Lennox spielte sich zusammen mit Maxi, Henrik, Kevin förmlich in einen Rausch.

 

Tolles Direktspiel, möglich gemacht durch tolle Eröffnungspässe aus der Abwehr durch Thore (Klasse Spiel), Julius, Bjarne und dem CHEF

 

Am Ende gab es ein 11:0. Damit war der Gruppensieg perfekt.

 

Ein Kompliment aber an den TSV Glinde, der trotz vieler fehlender Spieler bei diesem starken Turnier durchgespielt hat.

 

(Ein Wiedersehen bei Martins Glindern Piraten gibt es am 07.02.2015 mit der D3 von Lukas dann in Glinde   link hier

 

 

 

Wir waren im Halbfinale (gegen die Blues (Düneberger SV))

 

Wir hatten so viele Chancen und eigentlich wäre das Spiel bei einer optimalen Torausbeute schnell entschieden gewesen.

 

Wir trafen aber das leere Tor nicht oder vertendelten die Bälle.

 

Folgerichtig fingen wir uns durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr das 0:1.

 

Das 1:1 durch einen Lennox Kunstschuß in den Winkel ließ nochmal Hoffnung aufkommen aber wir verloren nun komplett unseren Faden und Düneberg drückte auf unser Tor.

 

Eine Bogenlampe führte zum 1:2 und cleverer Körpereinsatz des Gegners sogar zum 1:3 Endstand. Schade.

 

 

 

Im kleinen Finale um Platz 3 trafen wir wieder auf die Mannschaft aus Billstedt /Horn.

 

Hier zeigte sich deutlich was unser Team ausmacht. Teamgeist und spielerische Ideen,

 

Diesmal hatten wir keine große Mühe und konnten das Spiel mit einem deutlichen 4:1 für uns entscheiden.

 

Mit Maxi, Lennox, Kevin und Henrik hatten wir 4 verschiedene Torschützen............schön wen es nicht nur einer macht. Das wollen wir ja auch so.

 

 

 

Gute Besserung an Lasse M.,  der verletztungsbedingt nur ein Spiel absolvieren konnte.

 

 

 

PLatz 3

 

 

 

Einen Glückwunsch an das Team vom FSV Geesthacht schwarz für den Turniersieg.

 

Mit der Nr. 10 ist dort ein Spieler im Team, der wiklich eine herausragende Leistung abgerufen hat und heute den Unterschied

 

gemacht hat.

 

 

 

Respekt !!!!!

 

 

 

Auch bei diesem Turnier gab es keine "Schreihälse" auf den Trainerbänken sondern einen durchweg fairen und angenehmen Umgang untereinander.

 

Dazu eine tolle Orga....was will man mehr.

 

 

 

 

 

Nebenbei haben unsere Jungs für Ihre Spielweise viel Lob bekommen und eine Turniereinladung gab es gleich hinterher.

 

 

 

 

 

       

Kopfballduell in der Halle

 

Der Ball zappelt im Netz

 

 

 

 

 

 

 

       

Spielspaß pur

 

Kopfhoheit Thore

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Wiedersehen gab es mit unseren Freunden von der SG Schnakenbek/Lütau. Während wir in Gruppe A unterwegs waren, hatte die SG es mit dem FSV Geesthacht schwarz, Aumühle und dem Düneberger SV zu tun.

 

Wir machten noch einige tolle Schnappschüsse. Viele Grüße an dieser Stelle.

 

 

 

Mehr von unseren Freunden aus Schnakenbek hier

 

 

 


 

 

 

HALLENSAISON

 

 

 

Die Hallensaison hat begonnen. Der Schwerpunkt liegt diese Saison aber nicht bei den Hallenturnieren, sondern wir möchten diese Zeit nutzen, um die Jungs individuell noch besser zu fördern.

 

Das werden wir mit 8 Technikeinheiten mit Coerver Coaching Trainer Rocco bewerkstelligen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Saison hatten wir ausschließlich schwere Tunriere angenommen und waren in 3 verschiedenen Bundesländern zu Gast und das ziemlich erfolgreich.

 

Diese Saison werden wir in Geesthacht (Dort treffen wir auf Hamburger  1. D Jugend Mannschaften), Ahrensburg (gegen SV Eichede, RS Kiel etc.), Ratzeburg und Nusse (Benefiz für einen guten Zweck) zu Gast sein.

 

Die Hallenkreismeisterschaft dürfen wir als eine 2. Mannschaft nicht wirklich verteidigen aber aus der letzten Sasion als damalige E1 halten wir immerhin noch den aktuellen Titel .

 

Unsere 4 2005èr dürfen dann auch mal "E-Jugend" spielen bei unseren Freunden aus Schnakenbek, da Stefan ein Soccerhallen Turnier ausrichtet. Die E1 vom Breitenfelder SV um Moritz wird anwesend sein und unsere 4 D-Jugend 05èr werden ein 2. tes Team bilden. 

 

Das Postfach ist allerdings noch voll mit Einladungen und auf diesen Wege ein herzlichen Dank an alle, die an uns gedacht haben. Mal sehen ob wir noch das eine oder andere Turnier unterbringen können.

 

Ab März wollen wir wieder nach draußen und dann schauen wir mal, ob der eine oder andere Verein aus der Verbandsliga oder KKA gegen uns spielen möchte. Da werden wir uns wohl Richtung Lübeck oder Stormarn bewegen.

 

 

 

Aktuell ist aber Halle angesagt:

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Samstag den 12.12.2015 haben beim Breitenfelder SV die Coerver Coaching Trainingseinheiten begonnen.

 

Angeboten werden diese in 8 x 1 1/2 Stunden aufgeteilten Einheiten und sind  in 2 Altersklassen unterteilt.

 

Von 7-9 Jahren und 10-13 Jahren.

 

 

 

 

 

       

 

 

 

 

 

 

 

 

 Die Schulungsinhalte bestehen aus:

 

  • Technik- & Koordinationstraining nach der Coerver® Coaching- Methode:
  • Basierend auf der Coerver® Pyramide, werden den Teilnehmern der Master Class viele hilfreiche Übungen zu den Bereichen Ballbeherrschung, Ballannahme, Ballmitnahme, 1 gegen 1, Schnelligkeit, Abschluss und Gruppenspiel näher gebracht.
  • Förderung von Technik, Kreativität und Selbstvertrauen der Spieler.
  • Vermittlung von Fairness, Respekt und Gleichheit.
  • Einsatz der neuesten Trainingsmethoden und –technologien.
  • Bildung eines nach strengen Kriterien sicheren und professionellen Umfelds, in dem sich Kinder und Jugendliche optimal entwickeln können.

 

 

 

 Weitere Termine:

 

 

 

  •  09. Januar, 16. Januar,  23. Januar und 30. Januar sowie am 06. Februar, 13. Februar und 20. Februar 2016 in der Schulsporthalle Grüner Weg in Breitenfelde

 

 

 


 

 

 

 

 

Präsentation der Trikots als krönender Abshluss der Trikot Aktion von der Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg

 

 

 

Das war schon ein klasse Pressetermin für die beiden Mannschaftskapitäne der C1 und D2, Tillmann und Joris.

 

 

 

Viele Manschaften hatten sich angemeldet für das große Trikot Voting der Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg. Es ging um Zuschüße von bis zu 400 Euro pro Team.

 

Abgestimmt wurde über Facebook. Am Ende hat die Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg über 10.000 Euro in die Trikotförderung von 26 Teams gesteckt.

 

2 Teams vom Breitenfelder SV, darunter auch wir von der D2, haben es am Ende sogar auch in die Top 15 geschafft und wurden am 09.12.2015 zur Präsentation der Trikots in den Quellenhof geladen.

 

Während der Feedbackrunde zwischen allen Teilnehmern wurde sogar schon verraten, dass diese Aktion auch 2016 wiederholt werden wird.

 

Herr Dunkel und Herr Grünwald betreuten/begleiteten uns an diesem Abend und auf diesem Wege möchten wir uns für diese tolle Aktion und Veranstaltung recht herzlich bedanken.

 

Ein Dank geht auch an jede Stimme die an den Breitenfelder SV gegangen ist.

 

 

 

 

 

   

   

 Der Breitenfelder SV war auch 2 mal vertreten durch die Teamkäptians Tillmann und Joris

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Erfolgreich im 3. Spiel der KKA

 

 

 

Es gibt Teams gegen die spielt man immer besonders Gerne. Neben dem Ratzeburger SV 1, JSG Schaalsee 1, SG Schnakenbek/Lütau 1 und E1, SC Schwarzenbek uvm. gehört auch die SG Nusse/Linau 1 dazu.

 

Warum ist einfach geklärt. Mit diesen Mannschaften haben wir ein wirklich freundschaftliches Verhältnis und entsprechend wird das auf dem Platz auch wiedergespiegelt.

 

Es ist schon klasse wenn die Jungs vom Gästeteam einen alle mit einer "Fünf" begrüssen und man sich untereinander begenet als würde man im selben Verein spielen.

 

Meinen größten Respekt hierfür an das gesamte Team der SG Nusse/Linau. Ich glaube unser jetzt schon mehrfacher Schiedsrichter Fynn kann das bezeugen, der unsere Spiele immer als sehr "entspannt zu pfeiffen" empfindet.

 

Leider hat sich Pascal vom Nusser Team ohne Einwirkung eines Mitspielers das Knie böse verdreht und musste glaube ich in ein Krankenhaus gefahren werden. Gute Besserung wünschen wir Dir auf diesem Wege.

 

Unsere Jungs kamen trotz der Ausfälle von Robin und Henrik gut ins Spiel und lieferten über die gesamten 60 Minuten eine tolle spielerische Leistung ab.

 

Die Tore erzielten heute Lasse S.(2), Joris (2), Kevin nach toller Vorarbeit von Maxi. Ein Eigentor zu unseren Gunsten gab es noch.

 

Nach dem Spiel ging es dann in das Erlebnisbad Wonnemar. Wir unternehmen auch viel gemeinsam neben dem Platz und diesmal war unsere Weihnachtsfeier dann in Wismar.

 

Das war dann auch sehr entspannend für die Trainer da nach 3 1/2 Stunden nur ein Junge Rutschverbot bekommen hat . Das ist ein guter Schnitt

 

Ab dem 12.12.2015 beginnen fast alle Jungs mit dem Coerver Technik Training in der Halle und ein "FIFA 16" Turnier ist auch noch für 2015 in der Planung. Es wird nie langweilig...und das ist auch gut so.

 

 

 

 

 

       

Julian zeigte heute eines seiner stärksten Spiele. Weiter so....

 

 

 

Ist Dirk (Nusse Linau) sehr positiv aufgefallen

Lasse M. (Links) der Unglaubliches gezeigt hat heute. Klasse

 

 

 

 

 

       

Inder Abwehr eine Bank. Unsere "99" Louis

 

 

 

Heute die "10" Lennox unser "23" er.

 

 

 

 

 

       

2 Traumtore heute - Lasse S.

 

Immer der Antreiber des Spieles - Kevin

 

Technisch stark - Joris

 

 

 

 

 

Wonnemar/Wismar

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

1:0 Heimsieg für die D2 gegen den 2003èr Jahrgang des SSV Ziethen (die Eigentliche 1. des JSG Schaalsee) 

 

 

 

Der Gegner war mindestens ein Kopf größer und bestand fast komplett aus dem älteren Jahrgang,

 

Mit 23:6 Toren und einer Vorrunde ohne Niederlage, hat der SSV Ziethen eine tolle Quali gespielt.

 

Unsere Jungs waren von dem sehr körperbetontem aber fairen Spiel zunächst sehr beeindruckt.

 

Ein überlegtes Spiel unsererseits durch Ballbesitz war zunächst nicht möglich und in der Abwehr waren wir Anfangs über die Außen etwas unsicher.

 

Ziethen hätte 1 oder 2 zu null in Führung gehen müssen. Niklas hatte im Tor allerdings einen sehr guten Tag erwischt und hielt seinen Kasten mit vielen Paraden sauber.

 

Das 1:0 durch Robin, nach einer tollen Vorlage von Kevin, kam dann doch völlig überraschend.

 

Robin mußte dann auch noch verletzungsbedingt ausgewechselt werden.

 

Julian kam dann ins Spiel und spielte ein tolles Spiel im "rechten" Mittelfeld. Klasse.

 

Das 1:0 retteten wir dann quasi in die Pause.

 

In der 2. Hälfte gelang es uns dem Gegner unser Spiel aufzudrücken. Wir gewannen praktisch alle Zweikämpfe und erspielten uns viele Chancen.

 

Lennox, Kevin, Joris, Louis und Henrik scheiterten am Keeper oder der Schuß ging daneben.

 

Der Gegner kam nur noch einmal gefährlich vor unser Tor aber dann war das Spiel auch schon vorbei.

 

Wie wichtig ein breiter gleichwertiger Kader ist, hat sich heute wieder gezeigt.

 

4 Jungs nicht dabei, einer verletzt und trotzdem konnten wir 3 Punkte mitnehmen.

 

Im Gegensatz zur Qualirunde spielen wir in der Kreisklasse A gegen viele 2003èr Teams.

 

Die Jungs werden daraus wieder viel mitnhemen für die kommende Saison.

 

Ein besonderer Dank geht an David, der sich klasse um unseren verletzten Robin gekümmert hat und im nächsten Spiel im Tor beginnen wird.

 

Ein weiterer Dank an den Trainer des SSV Ziethen für das faire Spiel und das Angebot auch 6:1 spielen zu können (wir haben aber 8:1 gespielt) , da beide Teams stark dezimiert waren mit je nur einem Auswechselspieler.

 

Ich denke beide Teams haben absolutes Faiplay, auf und neben dem Platz, gezeigt.

 

Ein Dank an Marco (Trainer C1), der kurzfristig als super Schiri eingesprungen ist,

 

  

 


 

 

 

Was für ein Wochenende für unsere Jungs !!!

 

 

 

Talentschmiede in Schlewig,  Testspiel gegen die SG Wentorf Sandeseben und Pokalhalbfinale gegen die JSG Schaalsee

 

 

 

 

 

Am Samstag wurde die im Sommer verschobene Talentschmiede in Schleswig nachgeholt. Hier haben die DFB Stützpunkte des Nordens ein Vergleichsturnier Jahrgang 2004 ausgetragen.

 

 

 

Von unserer Mannschaft waren Joris und Kevin nominiert.

 

 

 

 

 

   

 

Kevin

 

Joris

 

 

 

Mit dem  Rest der Mannschaft sind wir der Einladung von Bernd gefolgt und haben ein Testspiel gegen die SG Wentorf Sandesneben ausgetragen

 

Obwohl mit Joris, Kevin, Julius , Maxi , Thore und Torwart Niklas B. gleich 6 Spieler fehlten, entwickelte sich auf beiden Seiten ein toll anzusehendes Spiel.

 

Für Wentorf/Sandesneben gab das Spiel sicherlich einige Eindrücke für die kommende Verbandsliga / KKB Saison und für uns war es heute eine neue und so noch nie dagewesene Mannschaft die den Platz betreten hatte.

 

Die 2004èr haben einen neuen Abwehrspieler bekommen den wir gleich mal mit dem D2 System "testen" konnten. Mit Lucas P. haben wir einen weiteren D3 Spieler getestet. Leider waren Bjarne und Lasse M. schnell angeschlagen und wir mußten ohne Ersatzspieler

 

weitermachen aber auch das klappte sehr gut.

 

Es hätte am Ende 5:5 ausgehen können aber auf beiden Seiten zeigten die Torhüter ein starkes Spiel.

 

 

 

Finale !!!!

 

 

 

Am Sonntag stand nun das Halbfinale im Kreispokal auf dem Programm gegen die JSG Schaalsee.

 

Alle Spieler haben den Samstag anscheinend gut überstanden, den von Anfang an haben wir das Spiel sehr gut im Griff gehabt.

 

Nach knapp 3 Minuten gingen wir durch einen sehenswerten Schuß von Maxi in Front.

 

Es gab viele Chancen,  aber der Torwart der JSG hat seine vielen Möglichkeiten sich auszuzeichen stark genutzt und viele Bälle klasse gehalten !!!!!

 

Weiterhin wurde von hinten immer wieder das Spiel neu aufgebaut und fogerichtig hieß es zur Pause 4:0 durch Maxi und 2x Robin.

 

Das Aufbau Spiel mit einem "spielenden " Torwart hat ausgezeichnet geklappt. Kompliement an Lasse, Louis, Bjarne und Louis.

 

Bis auf Ratzeburg 1 und unseren Jungs verfolgte bisher keine andere D-Jugend Mannschaft dieses wichtige Spielelement.

 

 

 

Nach der Pause war bei den Jungs der "Druck" weg. Leichtfertig wurden die besten Chancen vergeben. Man war nicht mehr konzentriert genug um einen sichern Abschluß zu generieren.

 

Es gab 10-14 Chancen bevor Lennox mit einem überlegtem Flachschuß den  Tor"Fluch" mit dem 5:0 verscheuchen konnte.

 

Den Schlußpunkt setzte Kevin mit dem 6:0.

 

 

 

Somit stehen wir jetzt im Kreispokalfinale und treffen dort auf die Mannschaft der SG Wentorf Schönberg.

 

 

 

 

 

       

Robin wieder das Laufwunder

 

Julian sehr stark heute

 

Henrik , unser "Ehrgeiz" Paket auf 2 Beinen

 

 

 

 

 

       

"Magic" Dreieck

 

1:0 durch Maxi

 

Aushebelung einer Abwehr durch Doppelpass

 

 

 

 

 

   
   

 6:0 durch Kevin

 

 

 


 

 

 

Die nächsten Projekte stehen auch schon vor der Haustür

 

 

 

 

 

   

Teamgeist fördern im Wonnemar

 

 

Coerver Taining mit Rocco ab Dezember

 

 

 

 

 


 

 

 

 Freunde zu Gast in Breitenfelde

 

 

 

Nach dem Ratzeburger SV 1  hatten wir heute wieder ein Team aus der VL Quali Runde zu Gast.

 

Es handelte sich um unsere Freunde von der SG Schnakenbek / Lütau 1.

 

Ein Team das immer wieder mit tollem Spieleinsatz überzeugt und mit dem wir in Zukunft noch einiges gemeinsam auf die Beine stellen möchten.

 

Das heutige Spiel gab beiden Seiten die Möglichkeit zum Ausprobieren.

 

Wir hatten heute Lucas P. und Jarno aus der D3 im Team, die es heute richtig gut gemacht haben.

 

Es wurde viel  ausprobiert und ich habe noch nie soviel "gewechselt" wie in diesem Spiel.

 

Am Ende sahen die Zuschauer tolle 10 Tore.

 

Für Breitenfelde waren Henrik, Bjarne, Lennox, Lucas P., Robin (2), und Maxi erfolgreich.

 

Das schönste Tor erzielten allerdings die Gäste, nachdem der Stürmer 4 Breitenfelder ausdribbeln konnte und seelenruhig den Ball in das leere Tor schieben konnte.

 

 

 

 

 

 

 

   

Lucas P. war mit einer Vorlage und einem selbst erzieltem Tor in aboluter Spiellaune

 

Jarno

 

 

 

 

 

       

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Letztes Quali Spiel gegen SV Steinhorst 1 endete 4:1

 

1. PLatz in der Quali Runde

 

 

 

 

 

       

Knapp daneben

 

Kopfball von Kevin

 

Teilweise 3 Jahre Altersunterschied ?  Die Jungs haben es super gemacht !!!!

 

       
Pfeilschnell "Henrik"  

Ein Fall für Torwart Niklas

 

 

 

 

 

       

 

 

 

 

 

 


 

 

       

Der Pass durch zwei Gegenspieler

 

Beidfüssig stark am Ball 

 

Hinten geklärt

 

 

 

 

 

         
         

 


 

 

 

 

 

 

 

Testspiel der D2 vom Breitenfelder SV gegen die 1.D vom Ratzeburger SV   7:1

 

 

 

Nachdem es in der KKA Quali doch zu relativ klaren Ergebnissen zu unseren Gunsten gekommen ist, hat sich am Wochenende beim STP Vergleichsturnier kurzfristig ein Testspiel ergeben

 

gegen die 1.D vom Ratzeburger SV ergeben. Diese Jungs aus der Kreisstadt spielen aktuell um die Verbandsligaqualifikation

 

 

 

Tore durch: Robin (3); Kevin, Bjarne, Lasse M. und Lennox

 

 

 

   

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Breitenfelder SV  2  gegen Wentorf Schönberg 2  4:0

 

 

 

Die D2 war in absoluter Spiellaune und zeigte mal wieder einen tollen Kombinationsfussball.

 

Die 2. von Wentorf war bis dato mit 19:0 Toren Tabellenerster und wird ein starkes Backup für die 1.D bilden,

 

wenn diese demnächst in der Verbandsliga spielen wird.

 

Das am Ende hohe Ergebnis war aufgrund einer genialen ersten Halbzeit auch in dieser Höhe nicht unverdient.

 

Wentorf Schönberg 2 ist ein sehr starkes Team mit vielen Jungs, die letztes Jahr Kreismeister geworden sind und auch beim DFB Stützpunkt sind.

 

 

 


 

 

 

D2 kommt mit einem 11:0 ins Halbfinale

 

 

 

Die Jungs waren trotz eines langen Schultages in absoluter Spiellaune.

 

Die Gastgeber haben, besonders im Zweikampf 1 gegen 1 , es unseren Jungs trotz des klaren Ergebnisses nicht leicht gemacht.

 

Nach dieser Englischen Powerwoche (Mo, Di Training, Do Pokal, Sa Quali und So Stützpunktturnier) ist dann erstmal Schonung angesagt

 

 

 

       

 

 

 

 

 

 

       

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 Sie spielten letztes Jahr in der höchsten Klasse als jüngerer Jahrgang bei den "Alten" und mischten die Liga auf und wurden Vize Kreismeister.

 

Um eine leistungsgerechte Förderung zu gewährleisten, spielen Sie aktuell ein Jahr früher in der D-Jugend bzw. wie probierten es aus.

 

Ein 14:0 und 3:0, gegen meist 1-2 Jahre ältere Spieler zeigt aktuell, das wir damit auf dem richtigen Weg sind.

 

Nun haben es von den 4 sogar 3 geschafft, nach knapp 6 Monaten Sichtungstrainings Montags (zusätzlich zu den 2 normalen Einheiten im Verein), ein Bestandteil des

 

DFB Stützpunktes Mölln Jahrgang 2005 zu werden.

 

Herzlichen Glückwunsch Jungs !!!!!

 

 

 

       

Lasse

 

Julian

 

Henrik

 

Nun sieht das Fussballherz so aus:

 

 

 

 

 

 

Am 4. Oktober richtet der DFB ein Stützpunktturnier in Ratzeburg aus, wo Julian gleich zu Einsatz kommen wird, zusammen mit den "alten" 2004èr  Kevin und Joris. 

 

Link zum DFB Turnier

 

 

 


 

 

 

Gegen die D2 des Ratzeburger SV gab es einen 14:0 Sieg.

 

 

 

Viel zu solch einem Ergebnis kann man nicht sagen, da es weder für die eine, noch für die andere Mannschaft förderlich war.

 

Allerdings hat der RSV nie aufgegeben und das hat uns schon sehr beeindruckt.

 

 

 


 

  

 

3:0 gegen die 1.D des Möllner SV

 

 

 

 

 

 

 Von Anfang an entwickelte sich ein gut anzusehendes Spiel. Unsere Jungs ließen in der 1. Halbzeit für die Möllner keinerlei Chancen zu und zeigten, wie so oft, einen schönen Kombinationsfußball.

 

Das Einzige was man heute bemängeln könnte, wäre die Torausbeute, denn Chancen hatten wir in großen Mengen wirklich leichtfertig vergeben.

 

Der Ball hat aber trotzdem zweimal das Tor der Möllner gefunden, durch einen tollen Flachschuss von Henrik und einen sehenswerten Fernschuss von Bjarne.

 

In der 2 Hälfte sahen die Zuschauer weiterhin viele Torchancen,  diesmal für beiden Mannschaften.

 

Das Ausüben des aktiv spielenden Torhüters führt dann halt mal zu den einen oder anderen Fehlpass im Spielaufbau. Nur das Üben bringt dann aber später den Erfolg.

 

Am Ende war es  Maxi, der zum 3:0 Endstand traf.

 

Alle Jungs waren in diesem Spiel hochkonzentriert und lieferten eine tolle Teamleistung ab.

 

Mit Louis zentral, Julius und Lasse S. haben wir wohl unser Abwehrtrio gefunden. Die Abwehr stand endlich absolut stabil und war auch immer wieder aktiv in unseren Angriffen mit eingebunden.

 

 Das kostete viel Kraft hat aber entscheidend für Ballbesitz und somit zum Druckaufbau beigetragen.

 

Viele Dinge die wir in der D-Jugend ändern wollten, haben die Jungs schon super umgesetzt.

 

Das Spiel mit 2 Offensiven mit Lennox, Henrik, Maxi und Lasse M. hat auch absolut gut funktioniert

 

War es in der E-Jugend das direkte Passspiel (Ich weiß, statt den Ball heute ins Tor zu schieben wurde lieber nochmal quer gespielt ) setzten die Jungs das Spiel 1 gegen 1 stark um und sorgten so auch für Überzahl im Angriffsspiel.

 

Bjarne und Joris trieben immer wieder den Ball nach vorne. Das war schon sehenswert. Kevin war leicht angeschlagen ist aber als Ballverteiler so wichtig für die Ordnung des Spieles. Unser 10èr halt

 

Die Mannschaft des Möllner SV hatte als 2003er Team schon ein Jahr Erfahrung im 8:1, daher Hut ab vor dieser Leistung. Nicht wegen dem Ergebnis, sondern wie dieses Ergebnis erspielt worden ist.

 

 

 

 

 

       

 

 

 

 

 

 

  

 


 

 

 

 

Am 06.09.2015 richtete der DFB wieder ein Stützpunkt Vergleichsturnier aus.

 

Vertreten waren die Mannschaften der Jahrgänge 2003 und 2004.

 

Für die 2004èr waren vom Breitenfelder Team Joris und Kevin mit im Team.

 

Gegen die Stützpunkte Segeberg (2:0) , Mädchenauswahl (3:0), Trittau (1:0) und Lübeck (2:2) konnten jeweils tolle Ergebnisse erzielt werden.

 

Der gesamte  Kreis hat einen wirklich starken Jahrgang 2004

 

  

 


 

 

 

                                                                                                       Saisonauftakt 2004èr Turnier in Nusse

 

                                                                                                    

 

 

 

 

 

 

Erster Auftritt als D-Jugend gelungen - 2. Platz

 

 

 

Jedes Jahr geht es für uns traditionell nach Nusse zum Saisonauftakt Turnier.

 

Dirk stellt immer ein sehr schönes Turnier auf die Beine. (Gruß an dieser Stelle)

 

Mit Concordia Hamburg, SV Eichede, Nusse Linau mit 2003 Verstärkung, Krummesser SV und SV Güster waren spielerisch unterschiedliche Gegner im Teilnehmerfeld.

 

Für uns war es zudem auch eine Premiere im 8:1 und "endlich" Abseits.

 

Diese Premiere war dann mehr als gelungen. Zeigten die Jungs gleich im ersten Spiel gegen den Gastgeber tollen Kombifussball und drehten einen 0:1 Rückstand zum 3:1.

 

Hier waren Robin, Kevin und Henrik erfolgreich. Gesamt haben aber wirklich alle losgelegt wie die Feuerwehr.

 

Da wir einige 2005èr in unserem D-Jugend Kader haben, war es schön mit anzusehen, wie teilweise Spieler ausgedribbelt wurden, die 2 Jahre älter waren. (Henrik )

 

Beim 2. Spiel gegen Concordia Hamburg igelten sich unsere Jungs hinten rein.

 

Vort einem Jahr ging es doch sehr rabiat zur Sache gegen eben Concordia Hamburg mit 2 verletzten Spielern auf unserer Seite.

 

Das haben sich die Jungs gemerkt und wirkten zurückhaltend. Die ersten 10 Minuten gerieten wir so unter Dauerdruck.

 

Allerdings gab es hier eine ganz starke Abwehrleistung von Joris, Thore und Louis.

 

Concordia war wirklich stark und wir hatten Glück, das wir mit einem einzigen Torschuß ein 1:1 durch Lasse abstauben konnten.

 

Leider hat es aber diesmal gleich 4 Spieler erwischt, die von hinten umgesenst wurden und nicht mehr weiterspielen konnten.

 

Ohne Schiedsrichter , was mal so mal so klappt, nicht optimal. Maxi war kurz vor Spielschluß durch und alleine vor dem Tor, bevor auch er brutal von hinten gelegt wurde.

 

 

 

Das 3. Spiel gegen den SV Eichede war überraschender Weise ein Spiel auf ein Tor. Eichede wurde eingeschnürt und schaffte es nicht sich aus der eigenen Hälfte zu befreien.

 

Wir erspielten uns so viele Chancen die allerdings allesamt nicht zu Erfolg führten. So endete das Spiel 0:0. Hier haben wir 2 Punkte liegengelassen, allerdings spielerisch eine tolle Leistung abgerufen.

 

Der Krummesser SV konnte durch Tore von Robin (2), Maxi (2) , Kevin mit 5:0 bezwungen werden.

 

 

 

 Im Letzten Spiel trafen wir auf die Truppe von Frank. Der SV Güster zeigte eine ganz tolle kämpferische Leistung gegen unsere Jungs. Es gelang uns nur einmal ein Tor durch einen sehenswerten Kopfball von Louis.

 

Trotz des Regens hat das Turnier den Jungs viel Spaß gemacht. Am Ende spielte Lennox unsere Hymne laut im Auto ab. Den Text kennen die Jungs sogar schon in und auswendig .

 

Das war eine schöne D-Jugend Premiere und macht schon Lust auf mehr. Immerhin fehlten mit Julius, Bjarne und Lasse S. ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft.

 

 

 


 

 

 

 

 

 2 Neuzugänge stehen schon fest für den Jahrgang 2004

 

 

 

Lennox kommt von der E1 des SC Schwarzenbek und hat heute sogar beim Trainingsspiel gegen eine starke 2003èr Mannschaft sein erstes Tor erzielt. Toller Einstand.

 

Louis kommt von unseren Nachbarn aus Mölln. Er bringt genau das mit was wir brauchen: Erfahrung im D-Jugend Format.

 

 

 

Herzlich Willkommen

 

 

 

   

Lennox

 

Louis